Knickausleger

Die Kranlösung für knifflige Anwendungen.

Jeder Bedarfsträger findet in Rahmen seiner Gegebenheit unterschiedliche Bedingungen vor.
Auf diese gilt es sich einzustellen und entsprechende Lösungen zu finden.

Wandschwenkkran mit Knickausleger

Der Wandschwenkkran, Typ WWHK

Der Wandschwenkkran, Typ WWHK, wird in Vollwandbauweise mit knickbarem Ausleger geliefert.

Der Schwenkkran ist geeignet zum Anbau an Stahl- oder Betonstützen.

Der Schwenkbereich beträgt serienmäßig für den vorderen Ausleger 270° und für den hinteren Ausleger 180°.

Sollte der Schwenkkran über Eck aufgehängt werden, so besteht die Möglichkeit einer Vergrößerung des Schwenkbereiches.

Der Ausleger ist leichtgängig und für Hallenbetrieb bestimmt.

Tragfähigkeit des hinteren Auslegers:bis 250 kg (7 m), bis 500 kg (6 m), bis 1000 kg (4 m)

Säulenschwenkkran mit Knickausleger

Der Säulenschwenkkran, Typ WSKN

Der Säulenschwenkkran, Typ WSKN ist mit einem Knickausleger ausgerüstet, bei dem das Hubwerk starr an der Auslegerspitze befestigt wird.

Durch die Bewegung der beiden Ausleger zueinander mit Schwenkbereichen von jeweils 270° können alle gewünschten Positionen erreicht werden.

Auf diese Weise lassen sich Lasten auch in Positionen befördern, die mit einem geraden Ausleger nicht erreicht werden können.

Die vordere und hintere Ausladung können individuell auf Sie angepasst werden.

Maximale Tragfähigkeit: 80 kg-1000 kg, Ausladung: 2 m-7 m, Schwenkbereich je Ausleger 270 Grad